März | 2013 | Schon gelesen?
Zum Bücherregal

Dies ist das veraltete und nicht mehr aktualisierte Blog von Schon gelesen?. Es dient nur noch der Archivierung!

Das neue Blog findest du unter www.schon-gelesen.eu!

Archive from März, 2013

“Die Time Catcher” von Richard Ungar

"Die Time Catcher" von Richard Ungar

“Die Time Catcher” von Richard Ungar

Klappentext

Durch die Zeit zu reisen, um unbezahlbare Objekte aus der Vergangenheit zu klauen, ist das Größte – solange nicht ein anderer Time Catcher versucht, einem die Beute abzujagen sowie die beste Freundin auszuspannen und der eigene Boss plant, Kinder zu kidnappen, um sein florierendes Diebesunternehmen auszubauen. Mehr als ein Grund für Caleb über Flucht nachzudenken. Bloß ist kein Ort der Welt – in Vergangenheit und Zukunft – sicher vor den Schergen des Boss’. Und Abtrünnigen droht die härteste Strafe von allen. Wird Caleb alles riskieren, um in der Zukunft zu landen, die er sich erträumt?

Mehr lesen »

Interview mit JĂĽrgen Seidel

JĂĽrgen Seidel und ich auf der Leipziger Buchmesse

JĂĽrgen Seidel und ich auf der Leipziger Buchmesse

Auf der Leipziger Buchmesse hatte ich die Möglichkeit, ein Interview mit dem sehr sympatischen Jürgen Seidel zu führen, welcher unter anderem die Bücher Blumen für den Führer, Die Unschuldigen und Das Paradies der Täter geschrieben hat.

Wir haben uns sehr gut unterhalten und mir hat es sehr viel SpaĂź gemacht – ich hoffe, dass ich Herrn Seidel nicht zu sehr mit meinen Fragen gelöchert habe :).

Mehr lesen »

Mrz 20, 2013 - Allgemein    Keine Kommentare

Messetagebuch zur Leipziger Buchmesse 2013

Wie versprochen hier das Messetagebuch zur Leipziger Buchmesse 2013 in … na ja, Leipzig eben.

Tag 1: Mittwoch, der 13. März 2013

Ganz normal gehe ich zur Schule – wie jeden Morgen. Um 6.15 Uhr aufstehen um dann pĂĽnktlich um 8.00 Uhr in der Schule zu erscheinen. Der Tag zieht sich in die Länge – jede 3/4 Stunde dauert gefĂĽllt 3 Stunden. Als endlich die ersten sechs Stunden geschafft sind und alle anderen in der Schule zurĂĽckbleiben mĂĽssen, verlasse ich das Gebäude und steige ins Auto.

Auf zum Bahnhof nach Freising. Das ist der nächste Bahnhof, von dem ein Zug nach Hof durchfährt. Auf der Fahrt lese ich Die Masken des Morpheus von Ralf Isau und esse Romeo – das sind so eine Art Bounty, also Schokolade mit KokosfĂĽllung. In Hof holen mich meine GroĂźeltern vom Bahnhof ab und ich mache, wie geplant, einen kleinen Zwischenstopp bei meinen GroĂźeltern… Mehr lesen »

“Ihr schafft mich!” von Nikolaus NĂĽtzel

"Ihr schafft mich" von Nikolaus NĂĽtzel

“Ihr schafft mich” von Nikolaus NĂĽtzel

Klappentext

Warum essen wir Scampis, aber keine Maikäfer? Warum tragen wir im Supermarkt keinen Bikini, am Strand aber schon? Und warum gehen wir in die Schule, obwohl wir gar keine Lust haben? Regeln, Normen und Gesetze haben uns fest im Griff. Aber wie kommen diese Normen eigentlich in unseren Kopf? Und was ist überhaupt »normal«? Anhand anschaulicher Beispiele erklärt Nikolaus Nützel, wie unsere Gesellschaft funktioniert – und wie wichtig es ist, dass die Jungen auch mal gegen den Strom der Alten schwimmen, Regeln hinterfragen und das Undenkbare denkbar machen.

Mehr lesen »

“Das Paradies der Täter” von JĂĽrgen Seidel

"Das Paradies der Täter" von Jürgen Seidel

“Das Paradies der Täter” von JĂĽrgen Seidel

Klappentext

Argentinien, 50er Jahre. Im Colegio Friedrich, der deutschen Schule in La Plata, herrscht eine explosive Stimmung. Denn hier lernen Kinder aus jüdischen Emigrantenfamilien zusammen mit Kindern von Naziverbrechern – und bilden zutiefst verfeindete Gruppen. Tom, der 17-jährige Sohn eines untergetauchten Nazis, kommt neu an die Schule, und noch bevor er den anderen klar machen kann, wer er ist, begegnet er dem jüdischen Mädchen Walli – und verliebt sich in sie. Aus Liebe – und aus Scham – und auch aus Rebellion gegen seinen Vater verschweigt Tom Walli und den anderen seinen wahren Familienhintergrund und behauptet, auch er sei Jude. Eine unvorstellbare Lüge – die schnell zu fatalen Konflikten eskaliert.

Mehr lesen »

“Die Tribute von Panem 2: Gefährliche Liebe” von Suzanne Collins

"Die Tribute von Panem 2: Gefährliche Liebe" von Suzanne Collins

“Die Tribute von Panem 2: Gefährliche Liebe” von Suzanne Collins

Klappentext

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiĂź sie nicht mehr, was sie wirklich fĂĽhlt – oder fĂĽhlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in groĂźe Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod …

Mehr lesen »

“Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele” von Suzanne Collins

"Die Tribute von Panem 1: Tödliche Spiele" von Suzanne Collins

“Die Tribute von Panem 1: Tödliche Spiele” von Suzanne Collins

Klappentext

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben?
Eine faszinierende Gesellschaftsutopie über eine unsterbliche Liebe und tödliche Gefahren, hinreißend gefühlvoll und super spannend.

Mehr lesen »