“Skulduggery Pleasant: Sabotage im Sanktuarium“ von Derek Landy | Schon gelesen?
Zum Bcherregal

Dies ist das veraltete und nicht mehr aktualisierte Blog von Schon gelesen?. Es dient nur noch der Archivierung!

Das neue Blog findest du unter www.schon-gelesen.eu!

“Skulduggery Pleasant: Sabotage im Sanktuarium“ von Derek Landy

Cover zu "Skulduggery Pleasant 4: Sabotage im Sanktuarium" von Derek LandyKlappentext

Seit der großen Schlacht ist Skulduggery in der Welt der Gesichtslosen verschwunden. Nur ein Wunder kann ihn jetzt noch retten oder Walküre: Sie muss ganz schnell seinen Kopf finden, der ihm einst von drei Kobolden in Irland gestohlen wurde. Während Walküre um die halbe Welt reist, wird der Magier Skarabäus nach 200 Jahren Gefängnis entlassen. Zwar hat er seine Zauberkräfte eingebüßt, doch seine Rachelust ist ungebrochen. Sofort schart er einen Kreis der schlimmsten Übeltäter um sich, unter ihnen auch Remus Crux, der die Seiten gewechselt hat. Sie alle können Skulduggerys Rückkehr kaum erwarten – denn jeder Einzelne von ihnen hat noch eine Rechnung mit ihm offen.

Fazit

Ein weiterer genialer Skulduggery Pleasant-Band.

Mit jeder Menge Spannung und der richtigen Menge Humor erzählt Landy eine atemberaubende und fesselnde Geschichte.

Sonst könnte ich nur das sagen, was ich zum dritten Band auch schon gesagt habe. Da ich allerdings die Befürchtung hege, dass das nicht allzu spannend werden wurde, lässt ich das ab dieser Stelle mal…

Bewertung

5 Sterne

Die Reihe

  1. Der Gentleman mit der Feuerhand
  2. Das Groteskerium kehrt zurück
  3. Die Diablerie bittet zum Sterben
  4. Sabotage im Sankturium
  5. Rebellion der Restante
  6. Passage der Totenbeschwörer
  7. Duell der Dimensionen

Links

Du hast was zu sagen? Dann hinterlasse einen Kommentar!


4 − = 2